Willkommen bei den Abwassergenossenschaften in Dellach
Abwassergenossenschaften in Dellach im Gailtal


Satzungen

Nach Beschluss in der Gründungsversammlung vom 1.2.2013 geltende Satzungen
download als pdf

10.11.2016

Allgemeine Infos

Baubeginn:

Der geplante Baubeginn ist nächstes Jahr (Frühjahr 2017).

In Dellach Ost wird begonnen. Es wird von unten (der 1. Anschluss betrifft das Sporthaus Dellach) nach oben gebaut.

In der Gemeinde Feistritz im Gailtal wird aktuell fleißig gebaut. Eine Besichtigung ist jederzeit möglich und ein Termin wird in der Steuerungsgruppe intern koordiniert. Dort wird auch das Breitbandnetz parallel errichtet.

 

Finanzierung der Errichtung

Die AWG Dellach wird mit der Gemeinde Dellach ein Konsortium bilden, da die angebotenen Zinssätze der verschiedenen heimischen Banken so wesentlich günstiger sind. Nach Vorlage der Offerte von Dolomitenbank, Kärntner Sparkasse, Raika Kötschach und Austria-Anadi-Bank wurde als Bestbieter die Raika Kötschach emittelt.

In einer Ausschusssitzung der AWG Dellach am 23.09.2016 wurde mehrheitlich beschlossen, die Finanzierung mit dem Bestbieter (Raika Kötschach) umzusetzen.

Aufgaben Gemeinde Dellach

Die Ermittlung der Bewertungseinheiten durch die Gemeinde Dellach ist abgeschlossen. Die Anschlussgebühren werden demnächst (geplant Dezember 2016) vorgeschrieben. Über die eingebrachten Anträge für die Anerkennung als landwirtschaftliches Wohngebäude wird davor entschieden. Die Höhe wurde bereits im Februar 2016 bekanntgegeben. Bei einzelnen Objekten sind vorher noch Nacherfassungen notwendig.

Der Landeshauptmann von Kärnten hat die Verlängerung für den Betrieb der bestehenden und genehmigten Anlagen bis 12/2018 verordnet. Mit Ende Dezember 2018 endet diese Frist und alle im Kanalisationsbereich liegenden Objekte müssen an das Kanalnetz angeschlossen sein.

Ein Vertragsentwurf über die Zusammenarbeit (Aufgabenverteilung) der einzelnen AWG´s und der Gemeinde Dellach wurde erarbeitet und soll demnächst abgeschlossen werden.

 

Projektierungspartner

Das ZT-Büro Steinbacher & Steinbacher ZT GmbH hat die Unterlagen zur wasserrechtlichen Genehmigung bei der BH-Hermagor am 05.10.2016 eingereicht. Die erforderlichen Einverständniserklärungen für die Benützung von Grundstücken, wurden von den einzelnen AWG´s eingeholt und sind dem Einreichprojekt beigelegt. DANKE!!! Durch eine optimierte Planung des Kanalnetzes ist es gelungen, eine 10%ige Einsparung gegenüber der bisherigen Planung zu erzielen. Diese Kostenersparnis kann nach Vorliegen der Ausschreibungsergebnisse auch berechnet werden.

Der Auftrag der Gemeinde Dellach an das ZT-Büro Steinbacher geht bis zum Abschluss der Wasserrechtsverhandlung und dem wasserrechtlichen Bescheid. Dann ist von der jeweiligen AWG zu entscheiden, mit wem wir die weiteren Schritte umsetzen.

Das geplante Kanalnetz ist für jeden Bürger am Gemeindeamt einsehbar und Amtsleiter H. Kanzian, ist bereit, Fragen, Wünsche und Anregungen zu dokumentieren und an den Obmann und den Ausschuss der AWG Dellach weiterzuleiten.

 

Sitzungen

Seit der Jahreshauptversammlung am 21.02.2016 hat die AWG Dellach 4 Ausschusssitzungen, 2 Steuerungsgruppen Sitzungen, diverse Besprechungen / Abstimmungen / Lokalaugenscheine mit Planungsbüro und Liegenschaftsbesitzer in kleineren Team´s abgehalten.